Hinscha ist vom 15. Juli bis einschließlich 2. August geschlossen.

Großes Sortiment

Versand innerhalb von 24 Stunden

Versand ab € 9,50

Weltweiter Versand

Entdecken Sie unser gesamtes Sortiment an Standardartikeln.

Auf der Suche nach einer neuen Gasfeder, einem Scharnier oder vielleicht einem neuen Gummiteil? Dann werfen Sie einen Blick auf die verschiedenen Kategorien und nutzen Sie die Filter. Mit den Filtern finden Sie das gewünschte Produkt ganz einfach.

Gasfeder in einer Schranktür

Gasfedern

Entdecken Sie unsere vielseitigen Gasfedern für sanfte, kontrollierte Bewegungen. Zuverlässig, einfach zu bedienen und langlebig, in vielen Größen und Leistungsstufen für all Ihre Bedürfnisse verfügbar.

Entdecken Sie unsere Gasfedern
Nahaufnahme von ein paar Scharnieren

Scharniere

Entdecken Sie unsere Industriescharniere – die perfekte Kombination aus Funktionalität und Robustheit für zahlreiche Branchen. Sie bieten eine sanfte Bewegung und sind auf zuverlässige Leistung selbst unter anspruchsvollen Bedingungen ausgelegt.

Entdecken Sie unsere Scharniere
Nahaufnahme von einer Rolle Gummistreifen

Gummi

Entdecken Sie unsere Industriekautschuke – ideal für die Abdichtung oder den Schutz in anspruchsvollen Umgebungen. Diese bestehen in der Regel aus EPDM und bieten eine hervorragende Haltbarkeit und Beständigkeit gegen Hitze, Ozon und UV-Strahlung.

Entdecken Sie unsere Gummi
Nahaufnahme von ein paar Schleusen

Verschlüsse

Entdecken Sie unser umfassendes Sortiment an Schließvorrichtungen für verschiedene industrielle Anwendungen. Sie bestehen aus hochwertigen Materialien, bieten eine hervorragende Leistung und schließen stets zuverlässig.

Entdecken Sie unsere Verschlüsse
Bild eines Ersatzteillagers

Sonstiges

Unser Sortiment umfasst weit mehr als nur Gasfedern, Scharniere, Gummikomponenten und Schließvorrichtungen. Stöbern Sie in unseren anderen Kategorien und finden Sie das passende Produkt für Ihren Fall. Entdecken Sie unsere anderen Produkte

Entdecken Sie unsere andere Produkte
Gasfedern

Die Lebensdauer einer Gasfeder hängt von einer Reihe von Faktoren ab und variiert daher stark. Im Allgemeinen können hochwertige Gasfedern, die unter Standardbedingungen verwendet werden, etwa 40 000 Mal belastet werden. Die Lebensdauer einer Gasfeder eines Küchenschranks beträgt beispielsweise 4 bis 5 Jahre. 

Wenn die Gasfeder jedoch in Umgebungen mit hohen Temperaturen verwendet wird oder häufig chemischen Produkten, Korrosion oder übermäßiger Belastung ausgesetzt ist, verkürzt sich die Lebensdauer entsprechend.

Eine regelmäßige Wartung der Gasfeder, wie das Entfernen von Schmutz und das Schmieren beweglicher Teile, kann die Lebensdauer verlängern. Prüfen Sie die Gasfeder regelmäßig auf Anzeichen von Verschleiß oder Beschädigungen, damit sie rechtzeitig ausgetauscht werden kann. So vermeiden Sie mögliche Sicherheitsrisiken. 

Wenn eine Luke auf beiden Seiten eine Gasfeder hat, empfehlen wir, beide Gasfedern auf einmal auszutauschen, auch wenn nur eine nicht mehr funktioniert. Bei korrekter Montage verschleißen beide Gasfedern gleichmäßig und die Lebensdauer ist in der Regel die gleiche.

Wir unterscheiden drei Arten von Gasfedern. 

Was ist eine Gasdruckfeder? 

Eine Gasdruckfeder ist die gängigste Form einer Gasfeder. Beim Herunterdrücken der Kolbenstange wird der Kopf in Richtung des Gases gedrückt und das Gas wird folglich komprimiert. Dabei entsteht Druck, der wiederum Druck auf den Kopf ausübt. Dieses Komprimieren und Zurückdrücken erzeugt eine sanfte, kontrollierte Bewegung. Gasdruckfedern finden sich häufig in Kfz-Anwendungen, Möbeln und zahlreichen industriellen Anwendungen, wo eine sanfte und kontrollierte Bewegung gewünscht ist. 

Was ist eine Gaszugfeder? 

Gaszugfedern arbeiten nach einem ähnlichen Prinzip wie Gasdruckfedern. Wie der Name schon sagt, sind Gaszugfedern jedoch so konzipiert, dass sie eine Zugkraft und keine Schubkraft erzeugen. Wenn die externe Kraft wegfällt, bewirkt der Innendruck an einer Gasfeder, dass die Kolbenstange in den Zylinder gezogen wird. So wird beispielsweise bei Türen und Luken eine sanfte und kontrollierte Schließfunktion gewährleistet. 

Was ist eine blockierbare Gasfeder? 

Wie der Name schon sagt, enthalten blockierbare oder verstellbare Gasfedern einen Mechanismus, mit dem die Kolbenstange in einer gewünschten Position verriegelt werden kann. Das wird durch die Steuerung des Gasflusses innerhalb des Zylinders mit einem Rückschlagventil erreicht. Blockierbare Gasfedern kommen oft in Operationstischen und verstellbaren Stühlen wie Bürostühlen und Zahnarztstühlen zum Einsatz.

Bei Gasdruckfedern ist es wichtig, dass der Zylinder bei geschlossenem Ventil höher als die Kolbenstange ist. So kann das Öl für die notwendige Schmierung sorgen. Der Zylinder ist das dickere, geschlossene Rohr, das das Stickstoffgas enthält. Die Kolbenstange ist der dünnere Teil, der sich innerhalb des Zylinders bewegt. 

Die Gasfeder muss in ausgefahrener Position angebracht werden. Wir empfehlen, dass mit einer helfenden Hand zu erledigen, damit jemand den beweglichen Teil der Anwendung, wie die Schranktür, in Position halten kann, während die andere Person die Gasfeder montiert. Alternativ können Sie das bewegliche Teil stützen.

Prüfen Sie, ob das Ventil etwas weiter geöffnet werden kann, wenn die Gasfeder länger als der Montageabstand ist. So können Sie den Abstand zwischen den Montagepunkten vergrößern. Am besten ist es jedoch, sicherzustellen, dass Ihre neue Gasfeder die gleiche Länge wie der Installationsabstand hat. 

Bei der ersten Verwendung sollten Sie die Kolbenstange langsam eindrücken und loslassen, um die Schmierung der Gasfederteile zu fördern. Drücken Sie die Gasfeder manuell nicht mehr als 150 Newton ein. Aufgrund der (zu) großen Kraft, die dafür aufgebracht werden muss, könnten Sie sich verletzen und/oder die Gasfeder beschädigen.

Am besten suchen Sie nach der Referenznummer auf Ihrer alten Gasfeder. Dann wissen wir sofort, welche Gasfeder Sie brauchen.

Wenn Sie keine Referenznummer auf Ihrer Gasfeder oder nur einen Teil davon finden können, können Sie auch einfach die erforderliche Kraft und die korrekten Maße angeben. Mit diesen Daten können Sie unter 50 000 Gasfedern filtern, um das passende Modell zu finden.

Beachten Sie auch, dass es für viele Gasfedern auch Alternativen gibt. Diese finden Sie unten auf der Produktseite Ihrer jeweiligen Gasfeder. 

Wenn Sie nach dem Filtern noch immer keine geeignete Gasfeder finden, können Sie Ihre Maße angeben und so das richtige Produkt finden.

Eine Gasfeder kann man nicht selbst reparieren. Gasfedern enthalten Stickstoffgas, das unter hohem Druck steht, um die Kolbenstange zu stützen. Wird die Gasfeder geöffnet, während sie unter Druck steht, kann das Gas mit beträchtlicher Geschwindigkeit entweichen, wodurch die Kolbenstange oder der Zylinder abplatzen, was zu Verletzungen wie Prellungen und Brüchen oder Schäden an Objekten führen kann.

Gasfedern mit einer Kraft von bis zu 150 N lassen sich prinzipiell ganz einfach manuell eindrücken. Davon raten wir aber ab. Um die Gasfeder manuell einzudrücken, braucht es eine Menge Kraft. Dadurch kann sich die Kolbenstange verziehen.